homekinospielecomputerbookscomicsstaffguestbook
Pearl Harbor
<Last Update: 16.06.2001>
 
Pearl Harbor
Pearl Harbor
USA 1973/2000
Regie: Michael Bay
Drehbuch: Randall Wallace
Darsteller: Ben Affleck, Josh Hartnett, Kate Beckinsale, Cuba Gooding Jr., Alec Baldwin, Jon Voight u.a.

Länge: 176 min.
Altersfreigabe: ?


1941. Kampfpilot lernt Krankenschwester kennen und lieben und wird dann über England abgeschossen und für tot erklärt. Seine Freundin verliebt sich nach Kummerphase in Pearl Harbor in dessen besten Freund. Doch plötzlich steht ihr alte Liebe vor ihrer hawaiianischen Tür und die Japaner...

Ralf:
Jetzt habe ich für diesen Film eine meiner längsten Kurzinhaltsangaben geschrieben, obwohl der Inhalt ziemlich unwichtig ist. Aber so ist das halt bei von Jerry Bruckheimer produzierter Filmen.
Also, die klischeehafte Dreiecksliebesbeziehung zwischen Kampfpiloten und Krankenschwester ist langweilig und allzu bekannt und nimmt dann auch noch den Großteil des Films ein. Gähn! Wenn es dann endlich kracht und rummst, ist der Film recht gut, weil die Effekte beinahe durchgehend spektakulär und fast perfekt sind. Dass die Amis in Pearl Harbor alle "sauber" sterben, ist halt US-Mainstream. Auch dass die Japaner nicht als absolut teuflische Tunichtgute dargestellt werden, hat mich überrascht. 
Trotzdem ertrinkt der Film allzu oft in Pathos und Heldegetue, weshalb der total aufgesetzte amerikanische Vergeltungsschlag auch nicht überrascht, sondern nur nervt. Der Film ist einfach zu lang und zu langweilig!

2/5

homekinospielecomputerbookscomicsstaffguestbook